1. Ausgabe

THEATER UND KULTURELLE BILDUNG

ONLINE UND OUTLINE-ZEITUNG

Für PädagogInnen und andere Interessierte an der Arbeit des KOM´MA-THEATERS

Begrüßung und kurze Skizzierung der Zeitungsidee

 

Liebe Leserin, lieber Leser aus dem pädagogischen Bereich!

 

Uff....Das NRW Theaterfestival “Spielträume” ist geschafft! Es hat uns viel Energie gekostet, als freies Theater solch ein Festival auf die Beine zu stellen, aber es hat uns auch jede Menge Anregungen, Kontakte und Impulse gebracht.

Das passt auch zu der aktuell kulturpolitisch etwas verbesserten Situation des KOM`MA-THEATERs auf Stadt- und Landesebene. Nach 32 Jahren intensiver und kontinuierlicher Arbeit in Duisburg sind durch die Landesregierung erstmalig in der Geschichte des „ReibeKuchenTheaters“ Entscheidungen für eine institutionelle Förderung geplant. Eine solche kontinuierliche Förderung bleibt für ein „Freies Theater“ zwar in bescheidenem Rahmen, ist aber von intensiver Wirkung für das „Durchhalten“ der Theatermacher. Voraussetzung für die Landesförderung war laut Staatssekretariat NRW jedoch die institutionelle Förderung auch auf der Stadtebene. Und wie Sie vielleicht aus der Presse vernommen hatten, wurde diese dem „ReibeKuchenTheater“ bei den letzten Haushaltsentscheidungen gewährt. Wir danken noch mal allen sehr, die sich in vielen Bereichen um diese Entwicklung bemüht haben.

Da es uns um die Weiterentwicklung und das Fortbestehen des KOM`MA-THEATERs geht, möchten wir mit der finanziell etwas verbesserten Lage nicht nur die ökonomische Situation der einzelnen Theatermacher stabilisieren, sondern wir wollen die Mittel vorrangig vor allem in einen intensivierten Beitrag zur kulturellen Bildung und in die Arbeit mit jungen Künstlern einfließen lassen.

Das haben wir nun mit erstem Erfolg in den zurückliegenden Monaten mit Aktionen und Projekten im Bereich der Elementar- und Schulbildung bis zum Abitur begonnen. In der nächsten Zeit werden wir uns um noch direktere Zusammenarbeit mit den Bildungsinstitutionen in Duisburg und eine Intensivierung der Ausrichtung des KOM`MA-Spielplans an den veränderten Lern- und Erziehungszielen der Kitas und Schulen bemühen.

Zu dem umfangreichen Hausspielplan wird es verstärkt auch das „THEATER UNTERWEGS“ für die  Sekundarstufen I und II geben, damit sich unser Theaterangebot etwas leichter in den schulischen Tagesablauf integrieren lässt. Zur Zeit laufen schon langfristige Theaterprojekte an drei Duisburger Schulen. Und im Bereich der „Sprachförderung“ wurden in Zusammenarbeit mit dem Schulamt und dem Jugendamt „Großprojekte“ im ganzen Stadtbereich (s.u.) durchgeführt.

 

Die vorliegende THEATERZEITUNG für PädagogInnen soll helfen, durch kontinuierliche Information die erweiterten Pläne des KOM`MA-THEATERS zu stützen. Deshalb starten wir heute mit dieser 1.Ausgabe die im März „geborene“ Idee!

 

Was soll die Zeitung leisten?

Sie soll über neue und laufende Projekte und Stücke im Kinder- und Jugendtheaterbereich informieren, sie soll theaterpädagogische Anregungen für schulischen Unterricht und Schultheater geben. Ein Internet-Forum (siehe unten)  soll als Diskussions- und Austauschplattform für alle Theateraktivitäten an Duisburger Schulen gelten, angefangen von: Wer hat..., wer kann.... bis zu kommt doch mal am ....gucken!

 

 

Was erhoffen wir uns von der Zeitung?

Einen intensiveren Kontakt zu allen Schulen und Theaterschaffenden in und um Duisburg.

Eine breitere Ideenbasis für unsere künstlerische Arbeit im Interesse der Kinder und Jugendlichen Duisburgs.

Und vor allem eine verstärkte Zusammenarbeit mit den Bildungseinrichtungen mit dem Ziel einer gegenseitigen Unterstützung der inhaltlichen Anliegen.

 

Wann und wie oft soll sie erscheinen?

Die Zeitung soll zunächst zweimal im Jahr jeweils zu Beginn des Halbjahres erscheinen. Aus Sicherheitsgründen (Viren und schwer zu öffnende Anhänge) erhaltet ihr über eure E- Mail- Adresse in kurzen Sätzen Informationen über die neuen Projekte sowie eine direkte Verlinkung zu der im Internet kompletten Zeitung. Selbstverständlich werden die uns anvertrauten E- Mail-Adressen auf keinen Fall weitergegeben.

Die „1.Ausgabe“ werden wir allerdings auch als Druckfassung über den Schulverteiler an alle Duisburger Schulen versenden, um möglichst viele PädagogInnen zu informieren.

 

Also : Viel Spaß beim „Stöbern“ und wir freuen uns über alle Anregungen, die uns bei der Veränderung, Weiterentwicklung unser kleinen „Online-Zeitung“ helfen.

 

Übrigens! Diesen bekannten und neuen Gesichtern werdet ihr in der kommenden Schul- und Theatersaison im KOM`MA-THEATER begegnen:

KONTAKT

 

KOM'MA

Duisburger Kinder- und Jugendtheater

Schwarzenberger Straße 147

D-47226 Duisburg

ÖFFNUNGSZEITEN THEATERBÜRO

Dienstag bis Freitag

10:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Telefon 015678 310605

E-Mail info@kommatheater.de

In den Schulferien NRW ist das

Theaterbüro nur unregelmäßig besetzt!

Anfahrt ÖPNV

Willy-Brandt-Kolleg - 2 Min Fußweg

Friedrich-Ebert-Straße - 5 Min Fußweg

Rheinhausen Rathaus - 5 Min Fußweg

NEWSLETTER

 

Sie möchten keine Vorstellung mehr verpassen? Wir laden Sie ein, sich in unserem datenschutzkonformen Newsletter einzutragen. 

Anmeldung Newsletter

SERVICE

 

News

Spielplan

Kartenreservierung

Förderverein Spielträume e.V.

Kontakt

Presse

Impressum

Datenschutz

Das KOM'MA-Theater wird gefördert

vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

und der Stadt Duisburg