It’s a match: Faust meets Gretchen  

Seit Oktober 2017 probt, spielt, tanzt und singt der Jugendclub des KOM’MA-Theaters rund um den Klassiker aller Klassiker: Faust steht auf dem Programm. Doch das jugendliche Herz hängt ganz anderswo fest: Wer und wo und wann und wie ist mein nächstes Date. „It’s a match – Faust meets Gretchen“ heißt es jetzt: Eine spielverrückte Mischung aus Google, Goethe und Gretchen bringen die engagierten 16 Spieler von 14 bis 22 Jahren am Freitag, den 6. Juni 2018 um 20:00 Uhr zur Premiere. Und ein bisschen flirten lernt der geneigte Zuschauer auch. 

“Mein schönes Fräulein darf ich wagen,/ Meinen Arm und Geleit Ihr anzutragen.” So beginnt die schlimmste Begegnung der Deutschen Literatur, so nämlich spricht Faust das Gretchen auf der Straße an. Man weiß, wo und wie es endet: Gretchen wird zur Mutter- und Kindsmörderin, ihr Bruder beißt auch ins Gras und sie wimmert wahnsinnsumwölkt im Kerker. So schnell kann es gehen. Da passt man einen Moment mal nicht auf – und schwupps steckt man in der Falle. Was aber wäre, wenn... Wilde, spielwütenden Jugendliche erobern den Klassiker aller Klassiker mit Mut zum Möglichkeitssinn. Spielen andere Varianten durch, entdecken die Fehler bei Goethe, drehen die verstaubte Schullektüre auf links, reißen dem Weimarer den Lorbeer-Kranz vom Kopf – und kochen ihr eigenes Süppchen!  

es spielen: Alle Mutigen! Denn ihnen gehört die Welt.

Regie/ Text: René Linke

Pressestimmen