Kunst

14+

1/4

Serge hat sich ein Bild gekauft: ein weißes Bild mit weißen Streifen - für eine Riesenstange Geld. Sein Freund Marc ist konsterniert. Er versucht den gemeinsamen Freund Yvan auf seine Seite zu ziehen, um Serge von diesem Fehlkauf, der "weißen Scheiße", wie er sie nennt, zu überzeugen. Yvan gerät unfreiwillig zwischen die Fronten.

Subtil und voller Komik beschreibt Yasmina Reza, wie der Kauf eines monochromen Bildes zum Prüfstein für eine langjährige Männerfreundschaft wird.

Von Yasmina Reza (Deutsch von Eugen Helmlé) in einer Inszenierung von Michael Steindl

Es spielen:                      Uwe Frisch-Niewöhner

                                         Helle Hensen

                                         Martin Müllerhöltgen

Dauer:                             1 Stunde und 40 Minuten

 

 

Pressestimmen

Theaterpädagogisches Material

für Veranstalter

Das KOM'MA-Theater wird gefördert durch:

© 2019 KOM'MA-Theater