Modul 2

Das Spiel beginnt!

Über die Schwierigkeiten einer gelungenen Szenengestaltung.

Gerade stehen und laut sprechen, reicht leider nicht aus! Wie kommt der trockene Text vom Schreibtisch lebendig auf die Bühne? Eine gute Szene braucht immer einen Vorder- und Hintergrund, eine kleine Dramaturgie und eine überraschende Gestaltungsidee – damit sie den  Schreibtisch hinter sich lassen kann.  

Was ist eine gute Szene? Und wie kann ich aus langweiligen Szenen kleine fesselnde Mini-Dramen machen?

 

Ein Workshop über die sinnlichen Seiten des Theaters: Bühnenaufbau, chorisches Sprechen, Dialogführung, Subtext-Gestaltung.  

Alle Teilnehmer*innen bekommen anschauliches Begleitmaterial zu den Workshop-Inhalten, den Übungen und den Aufgabenstellungen sowie weiterführende Informationen und Lektüretipps.