Modul 3

Wie erzähle ich es? 

Über die Schwierigkeit, die richtige Dramaturgie zu finden

Aller Anfang ist schwer, aber auch die Mitte und das Ende sowieso. Ob Krimi oder Klamauk, ob ungeordneter Szenenhaufen oder lineares Märchen – jedes gute Theaterstück braucht einen Spannungsbogen, braucht eine funktionierende Dramaturgie.

Wie bekomme ich Ordnung ins Material? Was passt zusammen? Wo liegt der Rhythmus? Wo der Erzählbogen? Brauche ich einen Erzähler?

 

Die Dramaturgie des Stückes ist immer auch die Dramaturgie des Zuschauers – in diesem Workshop wird deutlich: Nur ein gut erzähltes Stück erreicht Herz und Hirn des Publikums. 

Alle Teilnehmer*innen bekommen anschauliches Begleitmaterial zu den Workshop-Inhalten, den Übungen und den Aufgabenstellungen sowie weiterführende Informationen und Lektüretipps. 

Leitung: 

René Linke, Germanistik, Philosophie, durchaus studiert, derzeit Journalist und Dozent für journalistischesSchreiben, als Autor und Regisseur aber vor allem theaterversessen. 

TERMINE:

werden in Kürze bekanntgegeben!

  • Max. 15 Teilnehmer*innen

  • Ort: KOM’MA-Theater, Schwarzenberger Str. 147 in 47228 Duisburg

  • Teilnahmegebühr: 50,00 EUR 

  • 9:00 - 16:00 Uhr (eine Stunde Mittagspause)

  • Dach-Thema: „Der Weg zum Stück“

  • Teilnahmebestätigung

Anmeldung per E-Mail an fortbildung@kommatheater.de

Weitere Module der Fortbildung "Der Weg zum Stück"

 

Modul 1

Was wird hier gespielt? Über die Schwierigkeit der Themenfindung

Modul 2

Das Spiel beginnt! Über die Schwierigkeiten einer gelungenen Szenengestaltung

Modul 4

Rettung in Sicht? Licht, Musik und Firlefanz - über den letzten Schliff