Modul 4

Rettung in Sicht? 

Licht, Musik und Firlefanz - über den letzten Schliff. 

„Ob ein Stück gelingt oder scheitert, entscheidet sich in der letzten Woche.“

Matthias Heine, Piccolo-Theater, Cottbus

 

Die Texte stehen, die Dialoge sind eingeübt, der Spannungsbogen stimmt, das Spiel kann beginnen.

 

Licht, Musik, Kostüme, Bühne, Requisiten, Choreographien, Projektionen kommen jetzt dazu – und einiges auch wieder weg. Welche Mittel setzte ich ein? Welche Farbe, welche Temperatur hat mein Stück?

 

Ein Workshop über die richtige Wahl der ästhetischen Mittel. Von der Playlist über die Taschenlampe bis hin zur unvermeidlichen blickdichten Leggins – und auch über die beste Notfall-Strategie, wenn der Hauptdarsteller zwei Tage vor der Premiere ausfällt. 

Alle Teilnehmer*innen bekommen anschauliches Begleitmaterial zu den Workshop-Inhalten, den Übungen und den Aufgabenstellungen sowie weiterführende Informationen und Lektüretipps. 

Leitung: 

René Linke, Germanistik, Philosophie, durchaus studiert, derzeit Journalist und Dozent für journalistischesSchreiben, als Autor und Regisseur aber vor allem theaterversessen. 

TERMINE:

werden in Kürze bekanntgegeben!

  • Max. 15 Teilnehmer*innen

  • Ort: KOM’MA-Theater, Schwarzenberger Str. 147 in 47228 Duisburg

  • Teilnahmegebühr: 50,00 EUR 

  • 9:00 - 16:00 Uhr (eine Stunde Mittagspause)

  • Dach-Thema: „Der Weg zum Stück“

  • Teilnahmebestätigung

Anmeldung per E-Mail an fortbildung@kommatheater.de

Weitere Module der Fortbildung "Der Weg zum Stück"

 

Modul 1

Was wird hier gespielt? Über die Schwierigkeit der Themenfindung

Modul 2

Das Spiel beginnt! Über die Schwierigkeiten einer gelungenen Szenengestaltung

Modul 3

Wie erzähle ich es? Über die Schwierigkeit, die richtige Dramaturgie zu finden