• KOM'MA-Theater

Zum letzten Mal...

... stellt das KOPIERWERK auf der KOM'MA-Bühne die entscheidenden Fragen nach der Verantwortung für die Duisburger Loveparade-Katastrophe.


Es setzt damit einen Schlusspunkt unter die erfolgreiche Geschichte dieses höchst umstrittenen Theater-Projekts: Die Idee, dieses brisante Thema für die Bühne zu bearbeiten, löste vor 2 Jahren von der FAZ bis zur BILD, von der „Kulturzeit“ auf 3sat bis hin zum Sat 1-Frühstücksfernsehen medial ein bundesweites Echo sowie eine erbitterte Debatte in den sozialen Netzwerken aus.


Die bemerkenswerte Inszenierung von René Linke wurde inzwischen auf mehrere renommierte Festivals eingeladen und hat damit mehr als 10 Jahre nach dem Ereignis geholfen, das mahnende Andenken daran wach zu halten.


Schaut euch das Stück noch mal an und sagt es allen weiter, die es noch nicht gesehen haben: Am Samstag, den 30.04.22 um 20 Uhr wird im KOM'MA die Dernière gefeiert. Hier kann gebucht werden.


205 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Preisträger

De prijswinnaaren