Das Mädchen

und der Drache

5+

Das Wetter ist durcheinander geraten. 

 

Dem Eisbär wird es zu heiß in seinem Pelz. Die Kohlmeise findet nicht mehr genug Futter für ihre Jungen. Und der Pflanze droht das Wasser auszugehen. 

 

Der Drache sagt zu dem Mädchen Kahi: 

Du musst etwas tun! 

 

Aber wie kann Kahi das Wetter wieder in Ordnung bringen? Sie ist doch noch ein Kind. 

 

Wird sie sich trauen, den Menschen zu sagen, dass sie ihr Versprechen halten müssen, das Wetter wieder in Ordnung 

zu bringen? 

 

Ein Stück über die Entdeckung der Selbstwirksamkeit und für besseres Klima. 

Das Stück erzählt davon, dass Kinder auf den Lauf der Welt Einfluss nehmen können. 

 

Es will Mut machen, den eigenen Überzeugungen zu folgen und für sie einzustehen. Mit konkretem Tun. Mit dem Mut 

zu widersprechen. Auch wenn der Drache übermächtig erscheint. Und man selbst klein und ohnmächtig. Und dass jenseits der Konfrontation etwas Verbindendes liegt. Das es zu entdecken gilt. Eine bessere Luft, die beide atmen können. 

 

Ein besseres Klima für Mädchen, für Drachen und für Alle.

Ein starkes Stück zum Klimawandel von Anja Klein, Leonie Burgmer und Volker Koopmans

Es spielen:      Leonie Burgmer,

                         Anja Klein

Regie:              Volker Koopmans

Musik:             Leonie Burgmer

Bühne:            Ensemble

Kostüm:          Ensemble

Illustration:     Nina P.

Fotos:              Sally Plöger

Termine und Kartenreservierung:

Sonntag,. 24.01.2021, 15 Uhr Premiere - Absage Corona

Sonntag, 21.03.2021, 15 Uhr Premiere

Sonntag, 16.05.2021, 15 Uhr

Mittwoch, 19.05.2021, 14 Uhr

 

 

Pressestimmen

Theaterpädagogisches Material

für Veranstalter

Plakat Drachenmädchen_2020-11-24_web.jpg