top of page

Jugend macht Theater

Unser diesjähriger Jugendclub arbeitet derzeit an einer Eigenproduktion:

 

DER TROJANISCHE KRIEG

 

„Der trojanische Krieg wird nicht stattfinden, Kassandra“, sagt Andromache.

„Wetten wir?“ antwortet Kassandra. Sie prophezeit Trojas Untergang, doch sie kann ihn nicht verhindern.

Kassandra - Tochter von König Priamos von Troja – wird von Apollon umworben und mit der Sehergabe beschenkt. Da sie ihn aber nicht will, verflucht er sie, so dass niemand ihren Vorhersagungen glaubt.

Nach dem verlorenen Krieg fährt sie als „Kriegsbeute“ mit Agamemnon, in dem Bewusstsein, dass das Ende der Reise ihr eigenes Ende sein wird; rückblickend erzählt sie aus ihrem Leben und von den Ereignissen des trojanischen Krieges.

 

Der KOM’MA-Jugendclub beschäftigt sich mit dem Kassandra-Stoff und den Weissagungen, die keiner hören mag. Es ist die Geschichte eines Krieges - und die einer Außenseiterin, der niemand glaubt, weil niemand ihr glauben will.

 

Mit Texten von Christa Wolf, Aischylos, Homer, Jean Giraudoux und Texten der Ensemble- Mitglieder

 

Es spielen:

Iva R. Feuser, Jule Fleuchaus, Sunny Flintz, Helen Klose, Sophie Mennie, Marie Mennie, Jette C. Milting, Rana Öksüz, Ellen Pehla, Emma Scherf, Carolina Schuchardt, Sofiia Shamanova, Alex Solonski, Karl Süßmilch, Violietta Viershynina, Jasmina Warias

 

Spielleitung: Anna Brass

ab 14 Jahre

28.11.2024 (Premiere) und 29.11.2024 je 19 Uhr

Du möchtest auch Theater spielen?

Für alle theaterbegeisterten Menschen ab 14 Jahren!

Weitere Informationen folgen.

Du hast Fragen? Schreibe uns gerne eine E-Mail an jugendclub@kommatheater.de.

Der Jugendclub des KOM‘MA-Theaters wurde in der Spielzeit 2008/2009 von KOM‘MA Gründungsmitglied Uwe Frisch-Niewöhner und der Regisseurin und Theaterpädagogin

Anna Brass aus der Taufe gehoben. 

 

Seitdem entsteht jedes Jahr eine Produktion mit Jugendlichen, die auf der KOM‘MA-Bühne zur Aufführung gebracht wird.

 

In den über 12 Jahren, die es den Jugendclub nun gibt, wurden 14 Produktionen unter der Leitung von erfahrenen Theaterpädagogen auf die Bühne gebracht.

Seit 2020 trifft sich der KOM‘MA-Jugendclub wieder unter der Leitung von Anna Brass und probt, experimentiert, übt chorisches Sprechen und arbeitet auf eine neue Premiere im hin.

Anna Brass

Die Spielleitung

 

Anna Brass arbeitet als freischaffende Regisseurin, Theaterpädagogin und Schauspielerin.

 

Sie macht Theater für und mit Menschen jeden Alters auf und hinter der Bühne, vor und hinter der Kamera. 

Unter ihrer Leitung entstanden am KOM’MA-Theater acht Produktionen, in denen sie mit den Duisburger Jugendlichen auf Themenreisen u.a. durch Schillers Welt der Glocke, Familienangelegenheiten, Gewalt an Schulen und erstes Verliebtsein, Mord im KOM’MA-Theater und coronabedingt filmisch in die Welt von Kinderarmut und Verwahrlosung eintauchte.

Die letzte Produktion "Lady Macbeth" - eine furios feministische Version des alten Shakespeare-Klassikers – wurde soeben zum Berliner Theatertreffen der Jugend nominiert.

Pressestimmen

 

Spotlight Nr. 3 vom 8. Mai 2024: Systemsprenger? Möge das Murmeln mit euch sein.

bottom of page