Das 23. niederländisch - deutsche

Kinder- und Jugendtheaterfestival

KAAS & KAPPES 2021

Der Autorenwettbewerb verfolgt das Ziel, dramatische Literatur

für Kinder und Jugendliche zu fördern und Autoren und Theatermacher zu Arbeiten für diese Zielgruppe zu ermutigen.

 

Insbesondere möchte der ausgeschriebene Preis den

Austausch zwischen deutschen und niederländischen Autoren

und Theatermachern im Bereich Kinder - und Jugendtheater

intensivieren.

Die Höhe des ausgeschriebenen Preises beträgt insgesamt

7.500 Euro.

Die Stadt Duisburg verlieh im Rahmen des Deutsch - Niederländischen Kinder- und Jugendtheater-Festivals KAAS & KAPPES am 21. Februar 2021 den 23. niederländisch- deutschen Autorenpreis für Kinder- und Jugendtheater.

Die Preisverleihung fand coronabedingt in diesem Jahr digital statt. 

Alle weiteren Informationen finden Sie auf www.kaasundkappes.de.

Seit seinem Entstehen 1999 hat sich KAAS & KAPPES zu einer festen Größe in der Festivallandschaft der Bundesrepublik Deutschland entwickelt.

Mit großer Resonanz finden die Festivals jährlich im KOM'MA Theater in Duisburg-Rheinhausen statt. Namhafte Ensembles aus den Niederlanden, Belgien, der Schweiz und der Bundesrepublik Deutschland begeistern das Publikum mit ihren Inszenierungen.

 

Je nach dispositorischen Möglichkeiten wird das Festprogramm erweitert durch Vorstellungen im Theater Duisburg, mit dem dort beheimateten Jugendclub "Spieltrieb" und der Deutschen Oper am Rhein.

Höhepunkt eines jeden Festivals ist der Niederländisch-Deutsche Autorenpreis, vergeben von der Stadt Duisburg. Namhafte Autoren aus Deutschland, den benachbarten Niederlanden und Belgien, Bulgarien, Kroatien, Luxemburg, Österreich und der Schweiz nehmen am Wettbewerb teil.

Eine vierköpfige Jury, die sich aus niederländischen und deutschen Autoren, Medienfach-leuten und Theatermachern zusammensetzt, entscheidet über die  Preisvergabe. Außerdem wird ein Stückepool veröffentlicht,  der über die Preisträger hinaus die jeweils besten eingesandten Stücke angibt und damit der interessierten Fachwelt, Theatern und Verlagen zugänglich macht.

Viele der von einer Jury prämierten Stücke wurden im Laufe der Zeit inszeniert und im gesamten Bundesgebiet auf die Bühnen gebracht. Das hohe Renommee des Preises gilt als wichtiger Impulsgeber in der Theaterszene. In Duisburg hat das ReibeKuchenTheater auf diese Weise ebenfalls erfolgreich sein Repertoire erweitert - z.B. mit "Ox & Esel".

Die künstlerische Leitung von KAAS & KAPPES hat nach Renate Frisch, Volker Koopmans und Sascha Bauer seit 2009 Helmuth Hensen, organisatorisch und fachlich begleitet durch das Theater Duisburg.

 

KAAS & KAPPES bildet einen der Höhepunkte im städtischen SPIELKORB - Programm.

Infos im SPIELKORB - Büro unter Tel. +49 203 283 62 276 und unter www.kaasundkappes.de.