• KOM'MA-Theater

Loveparade-Produktion für Westwind ausgewählt!

Aktualisiert: März 9


Unsere Produktion zur Loveparade wird zum Westwind-Festival, dem renommierten Theatertreffen für Junges Publikum in NRW eingeladen - und gehört damit zu „den zehn bemerkenswerten Produktionen“ des letzten Jahres. „L_VEPAR_DE – eine Verblendung“ entstand in Kooperation mit dem Theaterkollektiv „Kopierwerk“ unter der Leitung von René Linke.

Eine erfolgreiche Liaison: Nach „Bartleby“ und „Shame shame but different“ ist dies schon die dritte preisgekrönte Zusammenarbeit. Durch akribische Recherche-Arbeit – so ist in der Urteilsbegründung der Jury zu lesen – zeige das Stück „wie 2010 der Traum der Stadt zum Trauma wird.“

Besonders hervorgehoben wurde die „überzeugend-homogene Schauspieltruppe“ mit Laura Brinkmann, Esther Butt, Leon Frisch, Moritz Rüge, Annika Schmidt und Laura Thomas. Die Arbeit hat sich durchgesetzt „trotz massiver Anfeindungen im Vorfeld“. Damit erinnert die Jury noch einmal an den bundesweiten Shitstorm und die vielen kontroversen Medienberichte, die allein die Ankündigung des Stückes im Herbst 2019 ausgelöst hatte.

„L_VEPAR_DE – eine Verblendung“ will eben nicht die Katastrophe nachzeichnen, sondern beleuchtet, wie mit dem Wunsch nach einem lukrativen Großereignis Bedenken und kritische Einwände beiseite geschoben wurden. „Die Duisburger Inszenierung“, so die Jury, „ist ein Baustein in der Aufarbeitung der Katastrophe, der junge Menschen sensibilisieren kann, genauer hinzuschauen, wenn wieder einmal der Schein das Sein verdrängt.“ Hinterbliebene und auch Betroffene wurden bei der Erarbeitung des Stückes mit einbezogen – und waren begeistert vom Ergebnis: „Ich wurde von der größten Feindin zur totalen Unterstützerin“, Janine Marsollek, Loveparade-Geschädigte, nach der Premiere: „Ich hoffe, dass die richtigen Leute das Stück sehen, es trifft den Nagel auf den Kopf.“

Je nachdem, ob es Corona zulässt, soll das Festival im Mai im Comedia Theater Köln stattfinden. Und auch wir werden das Stück, sobald es möglich ist, wieder zeigen.

Wir sind sehr stolz auf die Kooperation mit dem Kopierwerk, wir sind stolz auf das tolle Ergebnis und freuen uns sehr über diesen Erfolg.

Pressemeldung – Festival WESTWIND 2021 im COMEDIA Theater

WESTWIND 2021 NRW Auswahl - Begründung der Auswahljury

Weitere Informationen zum 37. Theatertreffen für junges Publikum NRW vom 15.–21. Mai 2O21unter www.westwind-festival.de.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KONTAKT

 

KOM'MA

Duisburger Kinder- und Jugendtheater

Schwarzenberger Straße 147

D-47226 Duisburg

ÖFFNUNGSZEITEN THEATERBÜRO

Dienstag bis Freitag

10:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Telefon 015678 310605

E-Mail info@kommatheater.de

In den Schulferien NRW ist das

Theaterbüro nur unregelmäßig besetzt!

Anfahrt ÖPNV

Willy-Brandt-Kolleg - 2 Min Fußweg

Friedrich-Ebert-Straße - 5 Min Fußweg

Rheinhausen Rathaus - 5 Min Fußweg

NEWSLETTER

 

Sie möchten keine Vorstellung mehr verpassen? Wir laden Sie ein, sich in unserem datenschutzkonformen Newsletter einzutragen. 

Anmeldung Newsletter

BANKVERBINDUNG

IBAN: DE 13 3505 0000 0250 0076 22

BIC: DUISDE33XXX

SERVICE

 

News

Spielplan

Kartenreservierung

Förderverein Spielträume e.V.

Kontakt

Presse

Impressum

Datenschutz

Das KOM'MA-Theater wird gefördert

vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft

des Landes Nordrhein-Westfalen

und der Stadt Duisburg

  • Facebook
  • Instagram